Die Magie der Dankbarkeit

Die Magie der Dankbarkeit

Seit gestern bin ich nach einem Abstecher nach Australien, wieder zurück auf Bali, wo bereits in 10 Tagen das Auszeit-Retreat «CREATE YOUR LIFE» stattfindet. Ich freue mich jetzt schon mega auf die Teilnehmer und auf eine spannende Zeit mit Ihnen. Falls Dir spontan die Decke zu Hause auf den Kopf fällt und Du Dir unbedingt auch noch eine Auszeit gönnen möchtest, einfach kurz melden! Manchmal sind ja, so spontane Entscheidungen, genau die Richtigen. 😉

Ich persönlich bin gerade so dankbar dafür, dass ich mit meiner Selbstständigkeit unterdessen so flexibel bin, dass ich von überall aus, arbeiten kann. Ich würde mich zwar nicht zu den digitalen Nomaden zählen, sondern eher zu denjenigen, die einfach ortsunabhängig arbeiten.

Ich muss gestehen, dass wild herumreisen, ist nicht mehr meins. Ich liebe es, mich an einem schönen Ort niederzulassen und mich dann dort auch zu Hause zu fühlen. Ich bin eher dafür, mehrere zu Hause auf der Welt verteilt zu haben. Natürlich mag ich auch mein zu Hause in der Schweiz sehr. Dieses möchte ich nicht ganz aufgeben, auch wenn ich oft unterwegs bin. Denn ich bin auch sehr dankbar, dass ich doch immer einen Ort habe, an den ich zurückgehen kann. Einen Ort an dem, auch all meine Liebsten sind. Für diese bin ich besonders dankbar!

Dankbarkeit …

Dankbarkeit ist ein Thema, dass mich die letzte Zeit ganz persönlich, sowie auch in meinen Coachings sehr begleitet. So vieles nehmen wir einfach für selbstverständlich, dabei ist es das überhaupt nicht.

Ich hatte gestern auf dem Weg an den Flughafen in Perth, ein sehr spannendes Gespräch mit dem Uber-Fahrer. Als ich ihm erzählt habe, dass ich nach Bali fliege, hat er mir erzählt, dass er gestern einen Gast hatte, der sich beklagt, hatte, dass man auf Bali das Wasser nicht aus dem Wasserhahn trinken kann und dass die Strassen so viele Löcher haben und man deshalb auf jeden Schritt achten muss. Er fand es anscheinend auch unmöglich, dass man an den Strassenrändern und im Meer so viel Müll rumliegen sieht.

Das hat mich dann echt etwas traurig und auch etwas wütend gemacht. Besonders weil, für den Müll sind leider nicht nur die Balinesen verantwortlich, sondern wir alle! Aber das ist ein anderes Thema, auf das ich vielleicht auch bald mal etwas eingehen werde.

Ausserdem sollte man mega dankbar dafür sein, dass man überhaupt die Möglichkeit hat zu reisen und fremde Kulturen kennenzulernen. Ich muss sagen, ich habe so eine leichte Abneigung gegen Touris, die überall auf der Welt, genau das haben wollen, was sie zu Hause auch haben. Da bin ich einfach der Meinung, sie sollen dann lieber zu Hause bleiben.

Aber genau diese Dinge, wie

  • Wasser aus dem Wasserhahn zu trinken, ohne sich Gedanken darüber zu machen
  • immer Storm zu haben
  • Auf der Strasse rumzulaufen, ohne Angst zu haben, dass wir überfallen werden
  • Strassen zu haben, die keine Löcher haben etc.

Das sind alles Dinge die wir bei uns, einfach als selbstverständlich ansehen. Aber hey, das sind diese Dinge nicht. Auch für diese Dinge dürfen wir dankbar sein! Sehr sogar!

Ich möchte Dich heute deshalb mal dazu ermutigen, Dir mal eine halbe Stunde Zeit zu nehmen, um Dir Gedanken zu machen, wofür und für wen in Deinem Leben Du so richtig dankbar bist?

Und dann frage Dich mal, wann hast Du es dieser Person das letzte Mal gesagt?

Ich persönlich muss leider auch gestehen, ich sage das meiner Familie und meinen Freunden viel zu selten, dabei ist das so wichtig und kostbar. Ich habe die beste Mama, die immer hinter mir steht, eine wundervolle Familie, die mich immer unterstützt und die besten Freunde überhaupt, die mich bei all meinen verrückten Ideen immer ermutigen und motivieren, diese auch umzusetzen. Da kann ich mich eigentlich nicht gut genug dafür bedanken bei ihnen!

Ich bin mir sicher, auch Dir geht es so, oder?

Per Zufall ist heute Valentinstag, aber ich finde, das darf man jeden Tag sagen und muss nicht auf einen bestimmten Tag warten.
Trotzdem möchte ich Dich heute dazu ermutigen, Deinen Liebsten doch die nächsten Tage einfach mal zu sagen, wie dankbar Du für sie bist! Das wird nicht nur Dich glücklich machen, sondern auch alle in Deinem Umfeld.

Also lass uns doch heute zusammen dankbar sein! Bist Du mit dabei?

Create your Life & live your Vision!

Deine Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.